Presse

presse

2014/12/19

Annäherung an das Ruhrgebiet
"So vielfältig wie Spechts berufliche Tätigkeiten ist sein multimediales Programm. Er singt selbst geschriebene Songs, präsentiert Kurzfilm-Collagen, interpretiert eigene Gedichte, ist Sänger, Musiker, Flimemacher und sogar Heimatdichter. Und das alles ohne falsche Sentimentalität, sondern mit allen Brüchen, die diese Region charakterisieren [...]"
Jürgen Wolter, Marler Zeitung

2012/04/20

So schön ist der Ruhr-Blog
"Grimmepreis-Träger Arno Specht (43) arbeitet mit harten Kontrasten, zum Beispiel zeigt er einen Förderturm - schwere Industrie - in idyllischer Natur."
Bild

2013/01/01

Heimatverbundenheit als Leitmotiv
"Für seine aktuelle Ausstellung 'Berge aus Berge' fertigte [Rolf Arno Specht] gemeinsam mit dem Bottroper Piloten Jörg Michael Ehms über den Halden des Ruhrgebiets Luftaufnahmen an, die einen besonderen Überblick über die Struktur, aber auch die Schönheit der Landschaftsbauwerke vermitteln."
Steinkohle, Mitarbeiter-Magazin der RAG

2012/09/28

So schön sind unsere Halden von oben
"Eine ungewöhnliche Foto-Ausstellung [...]"
Bild

2012/05/17

Kunst zur Currywurst
"Kunst kommt nicht in die Galerie, sondern zu den Menschen vor Ort, sie erreicht diejenigen, die sonst nicht unbedingt Ausstellungen besuchen."
Recklinghäuser Zeitung

2012/05/08

Foto-Schau in der Frittenbude
"Kunst trifft Currywurst"
Bild

2012/05/04

Kunst trifft Currywurst
"Über sieben Jahre hat [Rolf Arno Specht] die typische Szenerie des Ruhrgebiets früh morgens und gegen Abend mit seiner Kamera festgehalten [...] Essen und Kultur, Industrie und Ästhetik, Kopf und Herz,Kunst und Currywurst [...]."
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

2012/05/01

Tagesabbruch - Kunst trifft Currywurst
"Der Auftakt stellt ein gelungenes Experiment dar: Kunst an einem ungewöhnlichen Ort [...] Unter dem Titel "Tagesabbruch" stetzt der Künstler einfühlsam und stimmungsvoll Bergbaumotive in Szene."
Steinkohle, Mitarbeiter-Magazin der RAG

2012/04/26

Der Stammkunde als Aussteller im Profi-Grill
"Es stecke nicht nur harte Arbeit, sondern Besessenheit dahinter, so Specht."
Ruhr-Nachrichten

2012/04/17

Kunst trifft Currywurst
"Rolf Arno Specht ist dafür an die Grenzen gegangen: Frühmorgens auf der Halde oder spätabends im Industriegebiet inszenierte er den Übergang von Dunkelheit zum Licht und wieder zurück."
Marler Zeitung

2010/11/03

3 Minuten Ruhrgebiet preisgekrönt
"[...] der mit einer Videocollage überzeugen konnte und schließlich den Hauptgewinn mit nach Hause nahm. Pulsierende Straßen, musizierende Menschen, imposante Industriedenkmäler und lebendige Naturlandschaften - all das zeigt Arno Specht in seinem Film 'Einfach abheben!' [...]"
Marler Zeitung

2010/11/02

Kohle, Kunst und Currywurst
"[...] eine rasante Collage vertrauter Bilder, für die der 41-jährige Grafiker aus Marl von Fritz Pleitgen persönlich einen der Hauptpreise erhält."
Westdeutsche Allgemeine Zeitung